None-Bild

Der Psoas-Mythos

Der Psoas Mythos

Kaum ein Muskel polarisiert so stark wie der Iliopsoas Muskel. Er verbindet Brust- und Lendenwirbelsäule mit dem Becken und dem Oberschenkel. Fasziale Verbindungen gehen u.a. in den Beckenboden und das Zwerchfell über. Er ist der heilige Gral in der Osteopathie, Physiotherapie, im Yoga und Pilates, in den Kampfkünsten und im Sport. Er ist tief im Bauchraum unseres Körpers versteckt und es ranken sich die wildesten, spektakulärsten und widersprüchlichsten Behauptungen um ihn:

  • Er ist stets verkürzt, weil wir zu viel sitzen vs. Er ist oft zu schwach und müsste gekräftigt werden
  • Er ist der Sitz der Seele
  • Er ist der stärkste Hüftbeuger vs. Er ist überhaupt nicht an der Beugung beteiligt
  • Nr. 1 Ursache für Rückenschmerzen
  • Er muss bei jedem behandelt werden vs. Man darf ihn nicht manuell behandeln, da lebenswichtige Nerven und Gefäße auf ihm entlanglaufen

Ich persönlich behandle ihn jeden Tag, halte ihn jedoch für den am meist überschätzten Muskel im Beschäftigungsfeld der Therapie

Bild mit freundlicher Genehmigung von KVM-Verlag. Titel „Palpation in Vivo“ von Laekmann und Kreutzer

« zurück